Schaden melden

Zwischenbericht Abwicklung Schadenfälle

Aufgrund der ausserordentlich grossen Anzahl eingegangener Schadenmeldungen bitten wir Sie um etwas Geduld.

Bei den Massenereignissen vom diesjährigen Sommer wurden der Gebäudeversicherung Zug (GVZG) innert kurzer Zeit sehr viele Schadenfälle gemeldet. Total gingen bisher rund 8'400 Schadenmeldungen ein, was mehr als das 10-fache gegenüber 2020 ist. Deren Bearbeitung ist sehr intensiv und kann nur durch entsprechende Priorisierungen erfolgreich erledigt werden. Zudem hat die GVZG ihre Ressourcen für die Schadenabwicklung in diesem Jahr massiv erhöht; neben vier zusätzlichen temporären Mitarbeitenden konnte die Anzahl der nebenamtlichen Schätzer rund verdoppelt werden. Dank all dieser Massnahmen konnten inzwischen ca. 1'300 Fälle bereits vollständig abgeschlossen werden. Weitere rund 3'500 Schadendossiers sind in Bearbeitung. Trotz aller Bemühungen gibt es leider aber immer noch gegen 3'600 Schadenmeldungen, welche noch gar nicht bearbeitet werden konnten. Selbstverständlich werden wir weiterhin mit Hochdruck an der Bewältigung dieser noch nie da gewesenen Schadenflut arbeiten. Dies wird jedoch noch eine gewisse Zeit dauern. Wir danken allen Hauseigentümer:Innen für das Verständnis und bitten gleichzeitig um Geduld.

Freundliche Grüsse & frohe Festtage
Gebäudeversicherung Zug

zurück zur Übersicht