Unwetterereignisse vom 21./ 28. Juni und 25. Juli 2021

Die Unwetterereignisse führten zu einer ausserordentlich grossen Anzahl von Schadenmeldungen.
Wie Sie in einem Schadenfall vorgehen, lesen Sie bitte hier.

Im Zusammenhang mit den Unwetterereignissen vom 21. / 28. Juni und 25. Juli 2021 gingen bei der Gebäudeversicherung Zug (GVZG) mehr als 7'000 Schadenmeldungen ein. Die Bewältigung dieser Meldungen stellt alle Mitarbeitenden der GVZG vor ausserordentliche Herausforderungen. Deshalb suchte die GVZG nach Lösungen, damit diese Schadenfälle möglichst rasch und unbürokratisch erledigt werden können. 

Schäden können - ohne vorgängige Freigabe einer Offerte und Besichtigung durch die GVZG - behoben werden, wenn die Höhe des Gesamtschadens am betroffenen Gebäude CHF  10’000.-- nicht übersteigt. Der Handwerker kann unter diesen Voraussetzungen den Schaden umgehend beheben.

Achtung: Trotz dieser Vereinfachung muss in jedem Fall vorgängig eine Offerte beim Unternehmer eingeholt und eine Schadendokumentation (z.B. Fotos usw.) erstellt werden, welche mit der Rechnung zusammen der GVZG eingereicht werden muss. Offerten für die Behebung von Schäden über CHF 10’000.-- sind weiterhin durch die GVZG freizugeben. Bei Nichteinhaltung behält sich die GVZG allfällige Kürzungen vor. Auch in diesem Fall gelten die «Technischen Ausführungsbestimmungen zur Schadenabschätzung und - Abwicklung».

So gehen Sie im Schadenfall richtig vor:

  • Erstellen Sie Fotos des Schadenereignisses und der Schäden.
  • Nehmen Sie ausser den nötigen Sofortmassnahmen keine Veränderungen vor, welche die Schadenabklärungen erschweren. 
  • Bei funktionalen Mängeln bitten wir Sie, sich bei uns zu melden, um das weitere Vorgehen individuell zu besprechen.
  • Bringen Sie Notabdeckungen und Notabdichtungen an.
  • Pumpen Sie das Wasser ab und nehmen Sie die Grobreinigung vor. 
  • Beginnen Sie mit Trocknungsarbeiten in geschlossenen Räumen. 
  • Entsorgen Sie beschädigte Gebäudeteile und Einrichtungen erst nach der Schadenbeurteilung resp. Schadenbesichtigung durch die GVZG. 
Falls Sie den Schaden noch nicht gemeldet haben:

Melden Sie den Schaden bitte online über unsere Homepage (Button "Schnellzugriff --> Schadenmeldung). Dort können Sie alle notwendigen Angaben ausfüllen und zusätzlich Fotos von der Schadensituation mitsenden. 

Bitte beachten Sie, dass Mieter und Stockwerkeigentümer die Schadenmeldungen an Ihre zuständige Verwaltung melden, welche anschliessend direkt mit der Gebäudeversicherung Kontakt aufnimmt.

Wir danken Ihnen bestens für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Freundliche Grüsse
Gebäudeversicherung Zug  

 

zurück zur Übersicht