Brandprävention Feuerwerk

Tipps zum Umgang mit Feuerwerk
  • Bild

Grundsätzliche Vorsichtsmassnahmen 

  • Rauchen Sie nie in der Nähe von Feuerwerk.
  • Zünden Sie in Menschenansammlungen und auf Balkonen keine Feuerwerkskörper.
  • Lassen Sie sich beim Kauf von Feuerwerk die Handhabung der einzelnen Feuerwerkskörper erklären.
  • Schützen Sie Gebäude vor verirrten Raketen. Schliessen Sie Dachluken, Fenster und Balkontüren.
  • Ziehen Sie die Sonnenstoren ein.
  • Lesen Sie Gebrauchsanweisungen und Sicherheitsbestimmungen in Ruhe und bei Tageslicht durch.
  • Lagern Sie Feuerwerk an einem kühlen, trockenen und vor Kinderhand geschützten Ort.

Auf dem Festplatz

  • Schützen Sie Ihren Feuerwerkvorrat vor Funkenwurf.
  • Halten Sie eine Löschdecke, einen Feuerlöscher oder einen Eimer mit Wasser bereit. Letzterer dient im Notfall nicht nur zum Löschen von kleinen Bränden, sondern auch zum Kühlen von Verbrennungen.
  • Je nach Grösse der Feuerwerkskörper ist ein Sicherheitsabstand zu Gebäuden, Bäumen, Feldern oder Waldrändern erforderlich. Beachten Sie unbedingt die Sicherheitshinweise auf dem Feuerwerksartikel.
  • Feuerwerk niemals in der Hand abfeuern. Raketen werden am sichersten in einer im Boden verankerten Flasche oder einem Rohr gezündet, Vulkane auf eine feuerfeste, ebene Unterlage gestellt.
  • Basteleien an Eigenkreationen oder das Verbinden von mehreren Feuerwerkskörpern zu einem «Superding» sind gefährlich und darum zu unterlassen.
  • Brennt ein Feuerwerkskörper nicht ab, sollten Sie sich diesem frühestens nach fünf Minuten nähern und keinesfalls versuchen, diesen nochmals anzuzünden. Besser ist es, den Blindgänger mit Wasser zu übergiessen, um ihn zu entschärfen.

Kinder und Jugendliche

  • Feuerwerk gehört nicht in die Hände von Kleinkindern. Verbote während der Feier helfen erfahrungsgemäss wenig. Besser ist es, älteren Kindern den richtigen Umgang mit Feuerwerk zu zeigen und diese zu beaufsichtigen.
  • Auch Jugendliche sind sich der Gefahren oft nicht bewusst. Deshalb unbedingt die Altersangaben auf den Feuerwerksartikeln beachten.

Und wenn doch etwas passiert 

Sollte es trotz aller Vorsicht zu einem Brand kommen, sich und andere in Sicherheit bringen und unverzüglich die Feuerwehr unter der Notrufnummer 118 alarmieren.